Alle Artikel in: Lieferdienste aus Düsseldorf

„Pizzaria“ Step In

Die breite Masse der Düsseldorfer Pizzerien hat sich in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert, positive Beispiele sind leider die Ausnahme. Wenn ein Pizza-Lieferservice dann schon mit dem groben Rechtschreibfehler „Pizzaria“ groß auf der Speisekarte wirbt, steigert das nicht gerade die Erwartungen. Zumal die Preise auch für einen Lieferdienst eher am unteren Mittel liegen. Eine Website wird leider auch nicht betrieben und als bei der Telefonbestellung der Satz fällt „Ach, da haben sie ja noch die alte Karte – egal, das kriegen wir schon hin“ ist man schon froh, wenn das Bestellte schon nur im Ansatz Ähnlichkeit mit dem Gelieferten hat. Umso größer fällt dann die Überraschung aus, wenn das gelieferte Essen doch zu überzeugen weiß. Der bestellte Salat mit Thunfisch, Schinken und Ei (5,50 Euro) kommt frisch daher, die Zutaten sind in ihrer Kombination ausgewogen. Das gibt es in manchen Restaurants auch schon mal schlechter. Lediglich das Balsamico-Dressing ist mehr eine Art Creme und muss etwas gestreckt werden. Auch die Gnocci mit Putenstreifen, frischem Spinat und frischen Tomaten (6,50 Euro) enttäuschen nicht. Die …

Angetestet: Das Bilker Nudelhaus

Düsseldorf und seine Bringdienste – das ist so eine Sache für sich. Der überwiegende Teil ist einfach komplett für die Tonne. Deshalb freut man sich schon, wenn man einen mittelmäßigen Lieferservice entdeckt. Über Pizza.de stießen wir so auf das „Bilker Nudelhaus„. Natürlich, wie fast alle Bringdienste hat auch das Nudelhaus auf Pizza.de fast volle Punkte. Aber nach diesen Bewertungsportalen sollte man sich auch einfach nicht richten. Einer Bestellung stand wenig im Wege: Viel schlechter als alle bekannten Bringdienste kann es eh nicht werden, die Preise sind stimmig und die Karte besticht durch fehlende Gerichte asiatischer, Mexikanischer, indischer und deutscher Natur. Ich bin ein großer Fan von Lokalen, die sich nicht quer durch den Globus kochen – darunter leidet einfach die Qualität. Unser Dreiköpfiges Testteam bestellte zwei Pizzen, einen Salat und ein Pastagericht. Als Dankeschön für die Bestellung gab es sogar eine Flasche Weisswein umsonst – der allerdings nur zum Kochen geeignet ist. Das Essen kam heiß an und besonders die Pizzen sahen auf den ersten Blick gut aus – und konnten den Eindruck auch bestätigen. …