Getestet
Kommentare 1

Ich hab n‘ Neuen…

…Backofen!

Als wir nämlich im letzten Jahr umgezogen sind, gab’s auch eine komplett neue Küche. Schon Monate vorher hatte ich aber in der Metro zugeschlagen, dort war ein Induktions(!)kochfeld inklusive Herd im Set-Angebot, für knapp über 500 €. Zwar No-Name, aber dass muss ja nicht immer was heißen.

No Name – No Fun?

In diesem Fall allerdings schon, der Standalone-Backofen der mir unbekannten Marke “Gala” war zwar mit allem wünschenswerten ausgestattet (Pizzastufe, Timer-Funktionen, Auszügen, Versenkbaren Knöpfen, usw.), daneben aber auch laut, frickelig zu handhaben (Timer-Funktionen und Auszüge) und zum Schluß einfach schlecht verarbeitet: Die obere Heizspirale senkte sich immer um 5cm ab und an dem einem versenkbaren Schalter konnte man schon nicht mehr lesen, was man da einstellte. Und Reparatur ging auch nicht mehr – angeblich gibt es keine Ersatzteile mehr. Gute 8 Monate nach dem Kauf. Alle Achtung!

Mehr Küchen-Competence!

Daher ging der Ofen zurück zur Metro (nach einem gerade noch abgewendetem “Nur-im-Set-zurück”-Szenario), für Ersatz hatte ich bereits vorher im Internet gesorgt. Dort stieß ich nämlich auf ein Angebot eines AEG Competence (genauer: B 33512-5-m). Ausstattung und Energieklasse lesen sich im Vergleich zum Vorgänger nahezu identisch. Allein den Qualitätsunterschied merkt und sieht man sofort. Das Gerät ist gefühlt 237 Mal leiser, die ganze Verarbeitung wesentlich solider. Den Timer kann ich nebenbei bedienen, ohne die Bedienungsanleitung rauszukramen. Und viele kleine Details, von der Backtabelle auf der Innenseite der Tür bis hin zum abnehmbaren Fettschutz für den Lüfter. Auch wenn ich es vorher nicht geglaubt habe: Man merkt den Unterschied deutlich. Und der hat nicht mal so viel mehr gekostet. Hätte ich das mal vorher gewusst.

Kategorie: Getestet

von

Jahrgang 83 und hoffentlich schon lange genug dekantiert. Wohnt in Düsseldorf Flingern und ist seit Dezember 2016 Vater einer wunderbaren Tochter. Deshalb geht es in der Küche derzeit schnell und gesund zu. Naja, auf jeden Fall schnell.

1 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.