Vegetarisch
Kommentare 2

Würzige Linsensuppe indischer Art

Linsensuppe muss ja nicht immer Kartoffelstücken und Mettwurst sein. Indisch geht’s auch. Reicht für 4 Personen als Vorspeise oder für 2 als Hauptgericht.

Eine fein gehackte Zwiebeln, 2 fein gehackte Knoblauchzehen und etwas gehackten Chili in Olivenöl sanft andünsten. 1 EL Tomatenmark, 1 TL gemahlener Kreuzkümmel (Ground Cumin), 1 TL gemahlener Koriander, 2 TL Garam Masala, 1 TL gemahlener Ingwer und 1 TL Kurkuma dazugeben und vermengen. Nun ca. 300g gewaschene Linsen (getrocknete, nicht die eingeweichten aus der Büchse – wenn es geht rote Linsen) und 1 Liter Geflügelfond dazugeben.

Würzige Linsensuppe

Köcheln lassen bis die Linsen weich sind, eventuell Flüssigkeit nachgeben. Mit einem Pürierstab ordentlich darum runfurhwerken, aber nicht alles pürieren. Etwas Struktur darf schon bleiben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Klecks Joghurt und ein paar Spritzern Olivenöl servieren.

Kategorie: Vegetarisch

von

Jahrgang 83 und hoffentlich schon lange genug dekantiert. Wohnt in Düsseldorf Flingern und ist seit Dezember 2016 Vater einer wunderbaren Tochter. Deshalb geht es in der Küche derzeit schnell und gesund zu. Naja, auf jeden Fall schnell.

2 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.